Tomaten-Walnuss-Quiche mit Salat

Eigentlich war ich ja nie die große Quiche-Liebhaberin.

Die Quiches, die ich früher dann und wann mal mitgegessen habe, waren mir irgendwie alle zu geschmacklos und fad. Als ich mich dann jedoch selber mal ans Experimentieren gewagt habe und mir kurzerhand selbst Quiche-Rezepte ausgedacht habe, ist die große Liebe doch noch aufgeflammt.

Mediterran, vegan und voller Geschmack.

Diese Quiche hat einen knusprigen und aromatischen Walnuss-Dinkel-Boden, gefüllt mit getrockneten Tomaten, Spinat, Zwiebeln, Cherrytomaten und ordentlich Gewürzen und Kräutern. Nüsse im Mürbeteig kann ich übrigens generell nur ans Herz legen, da sie von Natur aus viel Fett mitbringen und man dadurch weniger verarbeitetes Fett benötigt – vom Geschmack mal ganz abgesehen. Für jeden, dem keine gute Beilage einfällt, habe ich noch einen simplen Beilagensalat beigepackt, der sich wunderbar innerhalb der Auskühl- oder Backzeit zubereiten lässt.

Noch ein paar Ideen zum Schluss.

Wem der Sinn nach Abwechslung steht, dem empfehle ich wärmstens, es mal mit Kalamata-Oliven in der Füllung auszuprobieren. Der Spinat ließe sich auch wunderbar durch Mangold ersetzen. Bezüglich des Guarkernmehls noch eine Anmerkung: Guarkernmehl ist wirklich ein außergewöhnliches Bindemittel, da es sogar kalt und ohne groß Zeit zu brauchen, abbindet. Da die Zutat jedoch etwas spezieller ist: Es müsste auch mit ganz normaler, haushaltsüblicher Stärke (Kartoffel oder Mais) gehen.

Für weitere Auswechseltipps auf jeden Fall mal in die Notizen des Rezeptes gucken. Viel Spaß wünsche ich beim Nachmachen!

Tomaten-Spinat-Quiche mit Walnussboden

Eine herrlich-aromatische, mediterrane Quiche mit knusprigem Walnussboden. Für 2-4 Personen.
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Backzeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Diet: Vegan

Equipment

  • (Universal-)Zerkleinerer/Food Processor
  • opt. Handrührgerät
  • 28cm-Quicheform (opt. mit Hebeboden)

Zutaten

Für den Boden

  • 140 g Walnüsse gemahlen
  • 150 g Dinkelmehl Type 630 oder 1050
  • 10 g Soja-, Kichererbsen- oder Lupinenmehl = 1 EL; für die Bindung
  • 50 g Margarine oder vegane Butter + mehr zum Einfetten der Form
  • opt. 5 g Walnussöl (oder anderes Öl/mehr Margarine)
  • ½-1 TL Salz
  • ein paar EL Wasser

Für die Füllung & Garnitur

  • 150 g Blattspinat frisch oder TK
  • 350 g (Gemüse-)Zwiebel(n)
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • 70-90 g (halb)getrocknete Tomaten
  • 400 g Seidentofu *
  • opt. 1 gute Prise Kala Namak (indisches Schwarzsalz)
  • 2 TL Guarkernmehl **
  • etwas Oliven- oder Walnussöl zum Anbraten
  • ca. 20 kleine Cherrytomaten halbiert; zum Garnieren

Für die Würze

  • ca. 1½ TL Italienische Kräuter oder Kräuter der Provence
  • 1 TL Rosmarin und/oder Thymian
  • je 1 gest. TL Zwiebel- & Knoblauchpulver
  • 2 TL Pfeffer am besten frisch gemahlen
  • 1 geh. EL Oregano
  • 1 geh. TL Paprikapulver
  • 1 TL (Meer)salz ***
  • 1 EL Hefeflocken
  • opt. 1-2 Hand voll frische Kräuter z.B. Oregano, Thymian, Basilikum...

Anleitungen

  • Als erstes die Walnüsse mit dem Universalzerkleinerer fein mahlen, bis sie beginnen, an den Wänden kleben zu bleiben (dann wird das Öl freigesetzt).
    Anschließend den Teig zubereiten: trockene Zutaten mischen, zimmerwarme Margarine hinzugeben und wahlweise mit dem Handrührgerät oder den Händen grob miteinander "zerkrümeln".
    Beim Kneten nach Bedarf vorsichtig ein paar EL Wasser (oder auch etwas Öl) hinzugeben, bis eine gut knetbare Masse entsteht. Zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 15-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Währenddessen die Zutaten für die Füllung schnippeln - Zwiebeln, Knobi & getrocknete Tomaten hacken, Spinat falls nötig entstielen.
    Die Cherrytomaten halbieren & für die Dekoration aufbewahren.
  • In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Nach einer Weile den Knoblauch und die getrockneten Tomaten hinzugeben.
    Parallel dazu die Zutaten für den Guss - Seidentofu (oder Alternativen), Guarkernmehl & Kala Namak - in einem Food Processor oder Mixer cremig pürieren.
    Den Guss anschließend mit in die Pfanne geben, die ganze Masse würzen & gut abschmecken.
  • Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
    Die Quicheform gut einfetten & den Teig hineindrücken. Füllung hineinfüllen, mit den Tomatenhälften garnieren & ab in den Ofen damit! (30 Min, mittlere Schiene)
    Vorm Anschnitt sollte man die Quiche min. 15 Minuten auskühlen lassen. Während dieser Zeit kann man ausgezeichnet einen Beilagensalat zubereiten. Guten Appetit wünsche ich!

Notizen

*Kann z.B. auch durch 50/50 Naturtofu und veganen Quark ersetzt werden.
**Oder Kartoffel- /Maisstärke, dann evtl. etwas mehr (nicht erprobt). 
***Für einen authentischen "Ei-Geschmack" das gesamte Salz durch Kala Namak ersetzen (ich persönlich mag das nicht besonders). 

Frischer Beilagensalat mit Walnuss-Zitronen-Dressing

Simpler, schneller Beilagensalat, der zu perfekt zu mediterraner Küche passt.
Gericht: Beilage
Diet: Vegan
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • ½ oder 1 kleine Zwiebel
  • 1 halbe Gurke ca. 200g
  • ca. 80-120 g Cherrytomaten
  • 14 Blätter Romana-Salat ca. 100g / etwa ein Kopf (ohne Stiel)
  • Saft einer halben Zitrone alternativ Condimento Bianco
  • 1 Schwenk Walnussöl oder mehr nach Geschmack
  • 1 Hand voll Blattspinat frisch
  • TL Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • opt. etwas frische(s) Petersilie oder Basilikum
  • ca. 30 g Walnüsse gehackt

Anleitungen

  • Zwiebel & Gurke in dünne Halbmonde schneiden, Tomaten je nach Größe vierteln oder achteln. Salat entstielen, waschen, trocknen und grob hacken. Blattspinat dazugeben und mit dem Dressing, opt. feingehackten frischen Kräutern & Walnüssen abrunden.
    Et voilà!

Du hast mein Rezept ausprobiert? Dann tag mich auf Instagram oder schreib mir hier in die Kommentare!

Melina

Ich bin Melina, Studentin aus Hamburg & lebe seit 2013 vegan. An meinen Rezeptkreationen feile ich gerne ausgiebig herum und teile sie hier mit der Welt. Ich freue mich sehr über Feedback, Ideen und Anregungen - also zögert nicht, die Kommentarspalte zu benutzen!

Schreibe einen Kommentar

Zurück nach oben
DeutschEnglishFrançais
%d Bloggern gefällt das: